Sicher löschen

Ich hab ja schon über das Verschlüsseln von Daten gebloggt.

Nun will man aber z.B. entschlüsselte Daten auch wieder sicher löschen, nachdem man sie gelesen hat. Sonst bringt das Ganze ja nichts.
Ein einfaches Löschen verschiebt die Daten nur in den Papierkorb. Untauglich.
Ein rm löscht nur den Pfad, die Daten können mit entsprechenden Programmen wieder hergestellt werden. Untauglich.

Also machen wir uns wieder eine benutzerdefinierte Aktion im Thunar.

shred -uzn X %f

Die Datei wird X-mal mit Zufallszahlen überschrieben, danach noch einmal mit Nullen, um das Schreddern zu vertuschen, und dann entfernt.
Als Dateizuordnung kreuzt man alle Dateien an.

Ordner kann shred aber nicht löschen, nur die Dateien im Ordner und allen Unterordner. Kommt nicht in Frage.
Also nehme ich hier wipe, was man allerdings nachinstallieren muß. Der Befehl in den benutzerdefinierten Aktionen lautet dann:

wipe -rf -Q X %F

Auch hier gibt X die Anzahl der Überschreibungen an. Die Dateizuordnung setzt man natürlich bei Ordnern.

So, das war wieder eine kleine Anleitung von einem n00b für n00bs, um den Rechner etwas Paranoia-sicherer zu machen 😉
Und natürlich: Verbesserungen willkommen. So wie letztes Mal Mützenpirat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s