Thunderbird and Lightning, very, very frightening

Aus der beliebten Reihe n00b4n00bs heute etwas zum Email-Programm Thunderbird, bzw. der Kalender-Erweiterung Lightning.

Da ist es mir doch anscheinend glatt passiert, daß ich einen Kalender im .ics-Format zweimal importiert habe. In den ganz normalen Kalender. Also Home.
Die Story, daß man in Lightning verschiedene Kalender anlegen kann, also einen für Piraten-Termine, einen für die LinuxUserGroup, usw. setze ich mal als bekannt voraus.
Es ging um Müllabfuhrtermine.
Passen doch in den Home-Kalender. Den nutze ich so als Müllhalde für alle möglichen Termine.
Müllhalde? Da ist die Müllabfuhr richtig!
Also die .ics, die die Stadt Ulm bereitstellt (Lob muß sein!), dorthin importiert.
Dummerweise wohl zweimal. Dann sah mancher Montag so aus:

Biotonne
Biotonne
Blaue Tonne
Blaue Tonne
Gelber Sack
Gelber Sack
Restmüll 2-wö
Restmüll 2-wö
Restmüll 4-wö
Restmüll 4-wö

Mein Kalender war zugemüllt!

Frisch an’s Werk!
Die .ics der Stadt muß gelöscht werden und – tadaa! Die Termine waren immer noch da. Alle.
Einen Wutanfall und drei Tabletten später hab ich die $Suchmaschine angeworfen.
Diese Kalender werden nach dem Import in der local.sqlite gespeichert.
Muß also nur diese sqlite bearbeiten, suchen und löschen. $Suchmaschine verrät mir, daß das eine Datenbank ist. Da mach ich ja mehr kaputt!
Einen Wutanfall, zwei Bier und 3 Tabletten später hab ich mich mit dem Problem an das Thunderbird-Forum gewandt.

Und siehe, es wurde mir geholfen!
Und zwar von Peter Lehmann.
Nachdem die ersten Verständnisfragen geklärt waren, die wohl meiner laseristischen Ausdrucksweise geschuldet waren, kamen die folgenden Tipps:

Das Löschen von importierten ics-Dateien in einem bestehenden Kalender funktioniert so nicht.
Meist haben diese aber ein gemeinsames Merkmal. Such danach. Nur in dem betroffenen Kalender. Dann kannst die einzelnen Termine löschen.
Mach in Zukunft zum Importieren von ics-Dateien besser einen eigenen Kalender auf. Den kann man jederzeit problemlos löschen. Oder auch nur ausblenden. Das hab ich jetzt. Ich habe einen eigenen Kalender „Müll“ \o/

Und der eigene Kalender ist hoffentlich bald von Nutzen. Denn eigentlich hatte ich mich mit den doppelten Einträgen abgefunden.
Aber heute Vormittag haben die Entsorgungsbetriebe der Stadt Ulm bei mir angerufen, ich hätte sie kontaktiert, weil ich ihren Kalender suboptimal finden würde.
Richtig. Da war was.
Und zwar, daß ich jetzt immer noch Biotonne und Restmüll zweiwöchentlich im Kalender habe. Hab ich nicht, brauch ich nicht.
Die EBU wollen prüfen, ob man das nicht verbessern kann. So daß man exakt die Kalender runterladen kann, die man braucht. Also ich jetzt so: Zone 6, Gelber Sack, Blaue Tonne und Restmüll vierwöchentlich. Wenn das klappt, dann kommt mein neuer Kalender in Lightning wieder zum Einsatz!
Ist natürlich für die EBU ein etwas größerer Aufwand – für 10 Abfuhrbezirke je 5 Kalender bereitzustellen (plus Altpapiersammlungen von Vereinen, ja auch das wird angekündigt!), aber das wäre ein toller Service.
Übrigens gab es dieses Angebot letztes Jahr noch nicht offiziell – da hat UlmApi dieses Angebot bereitgestellt! Tolle Sache! (Und besser als die Stadt im Moment)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s