Ulmer Schild

Ulm hat natürlich auch ein Stadtwappen, den Ulmer Schild.

Das ist in seiner Schlichtheit richtig hübsch mit Schwarz oben und Weiß unten. Oder nach korrekter Heraldik Schwarz-Silber.
Das ist so wie bei Schwarz-Rot-Gold. Da ist das Gold ja eigentlich auch gelb. Mit dem Unterschied, daß in Ulm das Silber halt weiß ist.
Das ist sehr schwäbisch-sparsam, weil so reicht für offizielle Schreiben der Stadtverwaltung ein Schwarz-Weiß-Drucker.

Aber wie kam es zu dieser Farbwahl?
Hier die echt wahre Geschichte!

Ulm wurde ja 1181 zur Stadt, vorher war es eine popelige Kaiserpfalz. Aber ein Wappen hat dieser schusselige König nicht vergeben.
2 Jahrhunderte lang versuchten die Ulmer so ein Wappen zu bekommen. Aber weder auf Herolde, Briefe, Anrufe oder Emails reagierte der König zu Württemberg. Das ist halt der Unterschied zwischen Regent und Reagent.

Doch eines Tages war es soweit – der König kam mal wieder nach Ulm.
Und der tapfere Oberbürgermeister forderte mit der Unterstützung sämtlicher Gemeinderatsfraktionen lautstark ein Wappen für seine Stadt. Das stand der nämlich zu.
Seine Hoheit war ob dieses impertinenten Auftreten sichtlich verärgert, mußte sich aber eingestehen, daß er bei einem womöglichen Rechtsstreit wohl verlieren würde.
So zog er verstimmt sein Taschentuch hervor, faltete es einmal, warf es zu Boden und trat mit seinem Fuß darauf.
Danach hob er das Tuch auf, klappte es auseinander und sprach: Das soll von nun an das Wappen der Stadt Ulm sein. Schwarz und Weiß.

Und so kam es zum Ulmer Schild.
Nicht überliefert ist, ob der schwarze Teil vom Boden oder von der Sohle des königlichen Schuhs herrührte.

Ich liebe mein Ulm.

Advertisements

2 Gedanken zu „Ulmer Schild

  1. Hmmm… Ulm – die ehemalige freie Reichsstadt – wurde 1802 vom Kurfürstentum (ab 1806: Königreich) Bayern mediatisiert, dort Bezirksstadt des Oberdonaukreises und gelangte 1810 im Rahmen eines Gebietstausches an Württemberg; soll also erst NACH 1810 sein heutiges Stadtwappen vom KÖNIG von Württemberg erhalten haben?

    Glaub ich nicht. Aber so ist das ja bei den hiesigen Blogs im Netz: Da schreibt man irgendwas und hofft auf ’ne Menge Klicks… :-/

    • Das ist eine echt wahre Geschichte von meiner Oma!
      Willst Du etwa sagen, daß meine Oma lügt?

      Das Wappen wurde 1381 erstmal belegt – ob das jetzt vom König von Württemberg oder vom deutschen König Wenzel oder Karl IV. kam, ist unerheblich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s