DynDNS II

Jetzt stellt DynDNS seinen kostenlosen Dienst ein.
Und wer dieses unsägliche Kabelmodem von KabelBW hat, hat ein echtes Problem. Dort gibt es 2 Einstellungen. Disabled und DynDNS.
Andere Dynamic DNS-Anbieter sind nicht vorgesehen.

Also muß ein anderes Gerät diesen Dienst ermöglichen – bei mir die Fritz!Box nach dem Modem.

Dazu muß man sich natürlich erst einen anderen Anbieter suchen, der den Job übernimmt. Eine Aufstellung gibt es z.B. hier.
Am einfachsten ist natürlich, wenn dieser direkt von der Fritz!Box unterstützt wird. Bei den anderen muß man ein bißchen suchen, was man später bei der Update-URL eintragen muß. Bei mir war es einfach der Benutzername.

Ist das erledigt und man hat ein Konto, schaltet man den DDNS beim Kabelmodem aus und aktiviert es bei der Box.
Wie üblich versteckt AVM die Option – sie ist zu finden unter Internet – Freigaben – Dynamic DNS.

Falls man bisher einen http-Server betrieben hat, sollte schon alles funktionieren.
Wenn nicht, muß man im Modem noch unter Applications & Games Portforwarding bei Port 80 (intern und extern) einrichten – mit der IP der Fritz!Box.

Ich hoffe, dem ein oder anderen hilft das 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s