Unser Dorf soll schöner werden

Reklame
Anläßlich des 125-jährigen Jubiläums der Vollendung des Münsterturms ist sich die Stadt Ulm für nichts zu schade.
Über das mittelmäßig gelungene Münsterscanning habe ich schon berichtet.
Aber das ist ja nicht genug.

„Sehnsucht“ und „Weitblick“ – das ist das Motto.
Und damit das auch jeder sieht, schraubt man billige (oder nur billig wirkende?) Leuchtschrift auf das Stadthaus.
Also bei mir hat das nur eine einzige Assoziation ausgelöst.
Leuchtreklame

Haben wir wirklich nicht genug solcher Werbung in jedem x-beliebigen Gewerbegebiet jeder x-beliebigen Stadt?
Müssen wir das jetzt auch noch auf dem Münsterplatz in Ulm haben?
Ich hoffe, daß sich das Licht wenigstens passend zum Münsterscanning bewegt. Laufschrift. Und blinkende Buchstaben! (/sarcasm)

Jetzt ganz ehrlich: Welcher Werbefutzi-Azubi hat sich denn das ausgedacht?
Und wer hat dem zugestimmt? Las Vegas-Fan? Oder einfach in den 60-ern stehen geblieben?
Wieviel von den 1.9 Millionen Euro für das Jubiläum gehen dafür drauf?

Auf der einen Seite das bewußt ruhige Münsterscanning und auf dem gleichen Platz Leuchtreklame wie auf Billig-Kaufhäusern.
Bitte liebe Stadt Ulm, entferne diesen schlechten Witz sofort wieder – Du machst Dich, machst uns Ulmer damit nur lächerlich.

Das Bild habe ich von ulm-news raubmordkopiert und bearbeitet – hier ist der Artikel.

Ich liebe mein Ulm – und Ihr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s