Kopftuch an Schulen?

Teaser
Das Bundesverfassungsgericht hat sein eigenes Urteil revidiert und stuft jetzt ein pauschales Kopftuchverbot in Schulen als verfassungswidrig ein.
Natürlich wird das jetzt heftig diskutiert.

Religiöse Symbole haben nichts an Schulen zu suchen.
Richtig. Das betrifft zum Beispiel Kruzifixe in Klassenzimmern.
In Bayern wird vom (Frei)Staat generell ein Kruzifix im Klassenzimmer angeordnet. Erst auf Wunsch der Eltern (nicht der Lehrer!) wird es abgehängt.

Also machen wir jetzt den Deal, daß die Kruzifixe abgehängt werden und dafür eben auch Hijab, Kippa, Kreuzkettchen und Niqab verboten werden?

Moment. Die Schule ist ein Gebäude. Oder die staatliche Institution Schule.
Auf der anderen Seite sind es Menschen.

Die Frage ist also, ob Lehrer und Schüler Teil der Institution Schule sind.

Oder ob sie auch im Gebäude Schule in erster Linie Menschen sind. Menschen mit ihrem jeweiligen Glauben.
Und ob sie diesen Glauben zeigen dürfen. Ob sie ihre Liebe, ihre Verbundenheit zu ihrem Gott zeigen dürfen.

Für mich steht eindeutig der Mensch im Vordergrund. Niemand gehört zur Institution Schule, weil er als Schüler oder Lehrer das Gebäude betritt.
Während auf der anderen Seite die Schule frei von Religion zu sein hat. Keine Kruzifixe, kein Religionsunterricht in Schulgebäuden oder auf Lehrplänen.

So sehe ich das.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s