Das HartzIV-Center…

Ist das ein Einzelfall?
Ein Rant.

Ich wurde von meinem zuständigen HartzIV-Center vor einiger Zeit mal wieder aufgefordert mitzuwirken.
Unter anderem wollte das Amt meine Konto-Auszüge. Nun sind da aber auch besonders schützenswerte Daten nach Bundesdatenschutzgesetz drauf. Also Zahlungen, die in Zusammenhang mit Mitgliedschaften in politischen, religiösen oder sexuellen Vereinen stehen.
Die habe ich natürlich geschwärzt.

Daraufhin kam ein Schreiben, in dem stand, daß ich zu dem von mir erbeteten Gespräch am 25. April zu erscheinen habe. Daß ich nicht um ein Gespräch gebeten habe – geschenkt.
Zur Sicherheit habe ich extra noch einen Zeugen mitgenommen, da mir in dem Schreiben auch massiv mit Sanktionen gedroht wurde. Das ist grundsätzlich keine schlechte Idee!
Unter Einbeziehung der Leiterin der Leistungsabteilung haben wir einen Kompromiß geschlossen. Ich schicke den Konto-Auszug nochmal, diesmal mit erkenntlichen Beträgen und Erläuterungen. Also „Mitgliedsbeitrag“ oder „Geld ausgelegt -> Geld erstattet bekommen“. Der Rest darf verpixelt bleiben.
Die Mail ging dann am 26. April gegen 12:00 Uhr raus.

Heute hab ich nach meinem Kontostand geschaut.Und was? Kein Zahlungseingang von HartzIV? Was ist da los? Computerprobleme? Wäre ja nicht das erste Mal. Mal nachfragen.
Nach mehreren Versuchen, bei denen die Weiterleitung im Amt nicht geklappt hat, hab ich dann endlich jemand Zuständiges am Telephon gehabt. Nur natürlich niemand, der den Fall kannte.
Aber eine freundliche Dame, die auch gleich die Akte holte und nachschaute.
Wegen meiner Beschäftigung wurde das HartzIV vorübergehend eingestellt.
Was? Beschäftigung?
Ja, wenn der Verdacht besteht, wird das so gemacht, damit man nicht eventuell Geld zurück zahlen muß. Was denn nun? Sanktion oder Beschäftigung? Und gleich auf Null kürzen?
Also noch einmal die ganze Geschichte erklärt. Nein, das ist keine Beschäftigung (also im Sinne von bezahlter Arbeit). Ja, das ist Ehrenamt. Ja, Geldeingänge sind nur Kostenerstattungen.
Steht doch alles in der Email.
Hier ist keine Email. Was soll jetzt das? Kommt jetzt auch schon das HartzIV-Center mit der Masche? Erst der Mieterverein Ulm. Dann erst vor ein paar Tagen die GEZ und jetzt auch hier.
Also die Email gleich nochmal geschickt – einfach per Weiterleitung an die gleiche Adresse, dann sieht man auch, wann die das erste Mal geschickt wurde.
Nein, sie kann jetzt nicht nachschauen, ob die Mail schon eingegangen ist. Vielleicht morgen. Die muß erst auf Viren geprüft werden. Ok, well…

Auf jeden Fall fand ich es dann auch ganz toll, daß ich nicht einmal eine Benachrichtigung bekommen habe, daß das HartzIV nicht überwiesen wird. Dann könnte ich auch den Grund erkennen. Und hätte auch schneller reagieren können. Wenn ich heute nicht auf mein Konto geschaut hätte, hätte ich das u.U. erst bei der ersten Mahnung gemerkt.
Ja, normalerweise geht da ein Bescheid raus. Sie könne mir aber jetzt nicht sagen, ob das geschehen ist, oder ob die Post… Wie? Schon wieder soll was nicht angekommen sein? Klingt plausibel. Nicht.

Ich werde jetzt jedenfalls morgen wieder anrufen, um zu fragen, ob die Mail angekommen ist. Und ich will Aufklärung darüber, wieso überhaupt das HartzIV auf Null gekürzt wurde.

Advertisements

5 Gedanken zu „Das HartzIV-Center…

  1. Den Bundesdeppen (-bürger) lässt man hängen, der Flüchtling bekommts quasi nachgeschmissen, wahrscheinlich auch noch ohne Bescheinigung oder mit gefälschter.
    Was läuft schief in diesem Kackstaat?

    • Ich habe mir gerade schwer getan, den Kommentar freizuschalten.
      Ich finde es widerlich, Flüchtlinge und Hartzer gegeneinander auszuspielen. Ich neide auch keinem Flüchtling etwas.
      Aber ich finde, jeder darf diese menschenverachtende Meinung lesen.

  2. Das hat ganz ehrlich gesagt nichts damit zu tun, ob ich Flüchtlinge mag oder nicht. FAKT ist aber, dass eine Menge Geld mehr bereitgestellt wird, seit wir, oder besser gesagt Merkel diese Menschen ermutigt hat, nach Deutschland zu kommen. Dir streicht man wegen einer Nichtigkeit (oder Fehler im System) Deinen ganzen Regelsatz, aber andere bekommen das Geld und mehr mit sofortiger Wirkung und ohne Nachfrage? Oft sogar unter Nennung falscher Tatsachen. Fälle gibts genug. Vielleicht sollte man einfach überlegen, bei wem man zukünftig das Kreuzchen macht. UND NEIN, ich bin kein AfD-Wähler, sondern habe Bekannte, denen es genauso geht, wie Dir. Beim kleinsten ‚Regelverstoß‘ werden Sanktionen angekündigt oder vollzogen. Aber wehe, wehe, wenn ich an das Ende sehe…

  3. Pingback: Bargeld | PiratLaser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s