Faxe

Leider…

Heute kam die Nachricht vom Tod von Gerwald Claus-Brunner.
Und ich zynischer, empathieloser Drecksack habe geheult. Ich mußte Twitter schließen, ich wollte das alles nicht mehr hören und lesen, was danach kam.
Ich hab Faxe jetzt nicht wirklich persönlich gekannt. Wir haben drei Mal miteinander gesprochen – einmal davon mehr „dienstlich“ auf einem Bundesparteitag.

Aber Faxe war für mich immer der Prototyp eines Piraten.

Unangepaßt.
Nervig.
Und immer mit guten Argumenten in sachlichen Diskussionen.
Er hat gemacht.
Nicht geredet.
Ein Faxe, ein Wort.
Immer verläßlich.
Er hat mit den Menschen geredet. Nicht über sie.
Er hatte Argumente.
Er war keine begnadete Labertasche wie z.B. Christopher Lauer.
Aber er hat auch mehr als heiße Luft produziert.
Er hat – immer charmant – politische Gegner mit Fakten auflaufen lassen. Nicht mit Witzchen.

Und er ist sich immer treu geblieben. Und den Piraten. Der Idee hinter den Piraten.
Ganz egal, was „Parteifreunde“ oder „Fraktionskollegen“ ihm antaten. Er war Faxe, er ist Pirat.

Faxe, wenn es wahr ist, daß Du Dich für den Freitod entschieden hast, ich hasse Dich dafür.
Du hast so vielen Menschen geholfen – und jetzt tust Du mir so weh? Ja, verdammt, mir egoistischem Arschloch tut es weh.

Ich weiß nicht, was bei Dir letztendlich der Auslöser war. Eine Krankheit. Das Wahlergebnis. Etwas persönliches.
Aber ich weiß, daß Dein Leben die Politik, die Piratenpartei war.
Und das sollte uns allen zu denken geben.

Und allen Hatern und Mobbern, die Faxe weder als Mensch noch als Politiker sahen – spart Euch Eure verlogenen Beileidsbekundungen, Eure geheuchelte Betroffenheit!

Leider…

Die Ermittlungen haben ergeben, daß Faxe einen anderen Menschen ermordet und sich danach selbst umgebracht hat.
Ich ging von einem gemeinsamen Freitod aus.

Diese Tat ist absolut unverzeihlich.

Und ich frage mich, wie der Mensch, den ich kannte, so etwas tun konnte.
Wieviel Wut, Enttäuschung und Verzweiflung hat ihn getrieben?

Ich wollte noch mehr schreiben, aber das muß reichen. Es ist nicht leicht.

Advertisements

2 Gedanken zu „Faxe

  1. Pingback: Seasons in the Sun – Ute Elisabeth 'Lily' Gabelmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s