Die Wikipedia und ich

Logo der Wikipedia
Angemeldet habe ich mich 2014 bei der Wikipedia – mit einem nicht ganz korrekten Ziel. Ich wollte, daß die Wählergemeinschaft Ulm hoch 3 einen Artikel bekommt.
Da ging der Ärger schon los.

Erst wurde gemeckert, daß nicht genug Nachweise da sind. Kann passieren als Neuling.
Dann liefert man die Nachweise und verlinkt sie – und die Infos sind plötzlich irrelevant. Und werden gelöscht.
Was denn nun? Kann man das nicht auch gleich sagen?
Egal. Der Artikel ist online.

Danach habe ich 2 Jahre nur kleinere Änderungen vorgenommen, meist ohne irgendwelche Probleme. Abgesehen davon, daß die Charts der Wikipedia schon lange nicht mehr uptodate sind. Die könnten nicht einmal die Sitzverteilung des Reichstags in der Weimarer Republik darstellen.
Aber das ist ein technisches Problem – und man muß ehrlich froh sein über das, was durch Freiwillige schon möglich ist.

Auf jeden Fall habe ich dann als ich auch meine Homepage über Capris mit V8-Motoren wieder online gebracht habe, den Artikel über Basil Green Motors entdeckt.
Und der war richtig schlecht und teilweise schlicht falsch.
Großzügig geschätzt bin ich unter den 5 bestinformierten Deutschsprachlern bei dem Thema. Nimmt man dann noch Race Proved dazu…

Also los. Der Artikel muß besser werden.
Meine alten Kontakte nach Südafrika habe ich ja eh schon reaktiviert.
Schritt für Schritt habe ich den Artikel verbessert und auch korrekte Photos geliefert. Ein professioneller Photograph hat mir Bilder unter Public Domain exklusiv für die Wikipedia und meinen Blog überlassen.

Aber beim Logo gab es noch Probleme.
Der Wunsch in der Wikipedia war ein svg, statt dem kleinen png.
Jetzt ist mir natürlich die Problematik mit dem Urheberrecht usw. durchaus bekannt. Also frage ich beim zuständigen Team extra nach, wie das aussieht, wenn ich das Logo aus einem selbst aufgenommenen Photo nachbaue und als svg exportiere. Inkscape und Scribus sind meine Freunde.
Keine Einwände, keine Aussage zum Urheberrecht, Export als svg geht in Ordnung.
Ok.

Monate später hat dann ein Nutzer festgestellt, daß kein Urheber genannt wurde.
Und in der Datei-Beschreibung steht eindeutig „Nachbau aus eigenem Photo“. (Ich verlinke mal nicht, da die Datei wohl demnächst gelöscht wird.)
Ich jedenfalls bekomme eine Nachricht von einem Bot, diesen Geißeln der Menschheit, daß ich noch etwas (Link) machen muß, sonst wird gelöscht.
Vielleicht bin ich etwas dünnhäutig, aber mir war der Ton schon extrem unhöflich.
Deshalb habe ich auch nicht (Wie. Vorgeschrieben!) auf meiner Diskussionsseite geantwortet, sondern auf der Diskussionsseite des Bot-Betreibers. Auffällig unhöflich. Ja, wie man in den Wald und so.
Die Diskussion fand ich dann nur noch amüsant. Drei Leute, die sich wohl für die 1337 der Wikipedia halten, haben versucht, auf mich einzudreschen. Link hier, Link da. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Man merkt auch hier wieder den Ton, der auf der deutschen Wikipedia herrscht. Stunden über Stunden ging das so. Statt einfach nur einmal die Fragen eines Neulings zu beantworten.
Nein, sorry, ich lese mir nicht tagelang irgendwelche Links durch und konsultiere danach einen Anwalt, der mir das juristisch erklärt. Ich frage einfach die Menschen, die sich nach eigener Aussage damit auskennen.
Und dafür werde ich beschimpft und beleidigt.
Ich werde beschimpft und beleidigt, weil ich mich ehrenamtlich bei einer eigentlich guten Sache einbringen will.
Von Leuten, die anscheinend gar kein anderes Leben haben.
Die zugegeben viel mehr wissen als ich jemals wissen will.
Aber die sich überhaupt nicht an die Wikipedia-Regel halten, daß man bedenken muß, daß auf der anderen Seite ein Mensch ist.
Leute, die das Sozialverhalten eines Pflastersteins haben.

Nein danke.

Die Wikipedia bettelt jedes jahr um Geld.
Meiner Meinung nach fehlt es der Wikipedia an ganz anderen Sachen.
Zum Beispiel Anstand und Höflichkeit.
Und mangels diesem auch an Autoren.

Ich habe meine ganzen Überarbeitungen am Artikel über Basil Green Motors gelöscht (ich weiß, ich weiß, ich habe sämtliche Rechte aufgegeben…) und dies wurde rückgängig gemacht. Mit der Begründung BNS-Aktion. BNS steht für Bitte nicht stören.
Keine Angst, ich werde die paar 1337-Nutzer nicht mehr stören. Zum Beispiel duch Beiträge. Mögen sie glücklich werden in ihrer Filterbubble.

Achja.
Meine Beiträge werden gerne genommen. Gerne auch ungeprüft.
Das Logo wird nicht genommen. Auch nicht, wenn ich mir bestätigen lasse, daß ich es verwenden darf. Jetzt soll sich Basil Green Motors aus Südafrika verifiziert bei einem „OTRS-Team“ melden und bestätigen, daß sie das Logo tatsächlich unter einer freien Lizenz bereitstellen.
Als ob die nichts anderes zu tun haben als irgendwelche deutsche Wikipedia-Admins zu befriedigen.

Bleibt noch die Frage, ob es wirklich um das Urheberrecht geht.
Wie oben geschrieben habe ich Photos eines professionellen Photographen bei Commons eingestellt. Die Schöpfungshöhe dürfte also auf jeden Fall gegeben sein. Ich(!) habe die Bestätigung, daß ich diese Photos verwenden darf. Kein „OTRS-Team“.
Also geht es vielleicht doch nicht um das Urheber- sondern um das Markenrecht?
Aber die Marke Perana gibt es halt nicht mehr. Basil Green Motors ist heute nur noch ein Vertragshändler für Ford und Mazda.
Und die deutschsprachige Wikipedia hat Perana nie als (ehemalige) Marke anerkannt.
Ich komme bei diesem Treppenwitz nicht mehr aus dem Lachen raus.

Ich werde die Seiten über die Stolpersteine in der Region noch fertig machen und auch in Zukunft betreuen, aber ansonsten bin ich raus.
Und diese Seiten mache ich nicht für die Wikipedia, sondern im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s