Rivoir und die Straßenbahn

Jetzt ist dieser Egomane und Selbstdarsteller Martin Rivoir endlich mal so richtig auf die Schnauze gefallen.

Erst vor Kurzem hat er großspurig verkündet, daß die Stadt Ulm auf 7.5 Millionen Euro vom Land für die Wagen der neuen Linie 2 hoffen kann.
Ganz so als ob er das selber so eingefädelt hätte.
Nun ist es aber so, daß Herr Rivoir in der SPD ist – und damit gar nicht einer Regierungspartei in Baden-Württemberg angehört.
Aber das ist ihm egal, er hat was gehört und es also lautsprecherisch gleich in Ulm verkündet. Und jaja, er dringt darauf, daß das auch rückwirkend für bereits getätigte Bestellung gelten soll!
Hail Rivoir, Retter Ulms!

Dabei ist Herr Rivoir nur popeliger Abgeordneter der zweitkleinsten Fraktion im Landtag. Und hat mit Regierungsentscheidungen schlicht überhaupt nichts zu tun.
Aber sein Geschäft ist sowieso nur Martin Rivoir.
Also trompetet er alles als seinen persönlichen Erfolg in die Welt. Oder zumindest nach Ulm.

Nun kam aber dummerweise (sowohl für Ulm als auch für Herrn Rivoir) heraus, daß es nicht einmal nur um rückwirkend für bereits getätigte Bestellungen geht, sondern die Zuschüsse auch nur für Ersatzbeschaffungen gelten.
Also wenn Stadtwerke alte Straßenbahnen ausmustern und durch neue ersetzen.
Das ist in Ulm jedoch nicht der Fall. Hier sollen neue Wagen für eine neue Linie angeschafft werden.
Herr Rivoir hat also mal wieder versucht, sich ohne die geringste Ahnung zu haben mit fremden Federn zu schmücken.

Aber das stört doch einen Herrn Rivoir nicht!
Statt den Fehler bei sich zu suchen, greift er jetzt Jürgen Filius von den Grünen an, daß der das doch bitteschön im Sinne von Ulm zu regeln hat!
Ja, das würde ich mir auch wünschen, daß Ulm zu dem 192 Millionen Projekt Linie 2 noch eine zusätzliche Finanzspritze bekäme – aber ich weiß jetzt schon, daß der Herr Rivoir dann sagt, daß er das bei Jürgen Filius durchgesetzt hat.

Ich liebe mein Ulm, Martin Rivoir liebt Martin Rivoir.

Die Personen:
Jürgen Filius: Grüne, MdL
Martin Rivoir: SPD, MdL, Gemeinderat, grandios gescheiterter Oberbürgermeister-Kandidat, s21-Lügner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s